1024 Stadtrat 3 Georg Thieme

Für Sie in den Dresdner Stadtrat: Wahlkreis 2

»Ich möchte für Sie auch weiterhin ein vernünftige und pragmatische Stimme im Dresdner Stadtrat sein!«

Stadtrat Gunter Thiele. Ihr Stadtratskandidat für den Wahlkreis 2

kurz & knapp | Gut. Besser. Lebenswert: Gemeinsam für Dresden

Wahlkreis 2

Hier trete ich für Sie an: Wahlkreis 2

Ich möchte auch weiterhin die infrastrukturelle und städtebauliche Entwicklung Dresdens weiter fördern und voranbringen, damit Dresden zukunftsfähig bleibt und noch lebenswerter wird. Dazu gehört es, Maßnahmen und Initiativen zur weiteren Verbesserung von Ordnung, Sauberkeit und Sicherheit auf den Weg zu bringen und zu unterstützen.

Aber auch die Schul- und Kitasanierung werden Schwerpunkte meiner politischen Arbeit in den nächsten Jahren bleiben. Eine starke Stadt braucht aber auch eine starke Wirtschaft. Dafür muss die Ansiedlung von Wirtschaftsunternehmen durch attraktive und optimal angebundene Gewerbestandorte unterstützen werden.

Aufgrund meines beruflichen Hintergrunds ist es mir eine besondere Herzensangelegnheit, die hohe Qualität des Dresdner Verkehrssystems erhalten und weiter verbessern. Aber bei allen Zielen ist stets auf die Schuldenfreiheit der Stadt zu achten und diese bewahren!

Dem Wahlkreis 2 zugehörige Stadtteile: Äußere Neustadt, Innere Neustadt, Leipziger Vorstadt, Albertstadt, Radeberger Vorstadt westlich der Waldschlößchenstr. bzw. -brücke

Meine Ziele für den Wahlkreis 2

Eine Jahreskarte für alle: Bus und Bahn für 1 Euro am Tag.

Um den Dresdnern den Umstieg auf Busse und Straßenbahnen zu erleichtern, wollen wir das Tarifsystem vereinfachen und in die Flotte der Dresdner Verkehrsbetriebe investieren – auch der Umwelt zuliebe. Dafür wollen wir als Zusatzangebot eine Jahreskarte für 365 Euroeinführen. Davon haben alle – vom Schüler bis zum Rentner – unabhängig vom Einkommen einen Nutzen. Dafür wollen wir als Zusatzangebot eine Jahreskarte für 365 Euroeinführen. Davon haben alle – vom Schüler bis zum Rentner – unabhängig vom Einkommen einen Nutzen.

Bezahlbar Wohnen: Für jeden Geldbeutel.

Statt allein Sozialwohnungsbau für wenige, wollen wir bezahlbaren Wohnraum für alle. Neben der Unterstützung von Gering-verdienern wollen wir auch Verantwortung für die mittleren Einkommen und somit den Großteil der Dresdner wahrnehmen. Wir werden außerdem prüfen, ob die Einkommensgrenzen beim Wohn-berechtigungsschein noch der aktuellen Dynamik entsprechen.Grundstücke werden wir verstärkt für Wohneigentum für junge Familien und Bauherrengemeinschaften in den Ortschaften und äußeren Stadtbezirken zur Verfügung stellen.

Keine Kompromisse: Sicher. Sauber. Ordentlich.

Sauberkeit auf unseren Straßen, Fußwegen, Plätzen und in Park- anlagen werden wir wieder zum Schwerpunkt machen. Illegale Graffitischmierereien sind schnell zu bestrafen und nachhaltig zu beseitigen. Mit dem Einsatz moderner Videoüberwachungstechnik, sicher gestalteten öffentlichen Plätzen und Anlagen sowie der weiteren Verstärkung des Gemeindlichen Vollzugsdienstes (Polizeibehörde) sorgen wir für spürbar mehr Sicherheit.

Für unsere Kinder: Bildung sichert Zukunft.

Wir geben Eltern, Erziehern und Lehrern unser Wort, unseren Kindern das bestmögliche Lernumfeld zu bieten: Moderne Gebäude mit hochwertiger und digitaler Ausstattung sowie sanitäreEinrichtungen, die diesen Namen auch verdienen. Bei uns bleiben Investitionen in Schulen und Kitas weiterhin die Nummer eins der Haushaltsprioritäten. Ein Sonderbauprogramm zur Sanierung und Neubau von mindestens 20 Turnhallen für den Schul- und Vereinssport werden wir auf den Weg bringen.

Sichere Wege, gute Straßen: Mobilität für alle.

Es muss Platz für alle Verkehrsteilnehmer sein: Für die Nutzer des ÖPNV, Radfahrer, Autofahrer und Fußgänger! Generelle Fahr-verbote für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor lehnen wir ab.Wir wollen Straßen im Bestand erhalten und sanieren sowie den ÖPNV und Radwege konsequent ausbauen. Von besonderer überregionaler Bedeutung sind die B6 im Dresdner Westen, die S177 im Dresdner Osten und die Stauffenbergallee.

Meine Ziele für den Stadtbezirk Neustadt

Unsere Themen für den Stadtbezirk DRESDEN-NEUSTADT

Die Dresdner Neustadt ist nach wie vor einer der vielfältigsten Stadtteile Dresdens, welcher sich durch eine hohe Lebensqualität auszeichnet. Das wollen wir erhalten und im positiven Sinn weiterentwickeln. Allerdings gibt es auch einige Themen, die es zu verbessern gilt, insbesondere in den Bereichen Ordnung, Sauberkeit und Sicherheit oder beim Verkehr.


Stadtquartiersentwicklung

  • Barockviertel/Hauptstraße - wirtschaftliche Belebung, Neukonzeptionierung, Durchbruch Rähnitzgasse zum Neustädter Markt hin
  • Oberer Hecht - Verkehrsentwicklung, Parken, Ordnung und Sauberkeit
  • Leipziger Vorstadt - Entwicklung Hafencity sowie alter Leipziger Bahnhof


Stadtentwicklung und Verkehr

  • Sanierung Königsbrücker Straße und Stauffenbergallee West
  • Gestaltung des Neustädter Marktes bzw. Neustädter Ufers unter Einbeziehung der Anwohner
  • Erhalt des Fernbushaltes Neustädter Bahnhof
  • Sanierung im Nebenstraßennetz bspw. Jordanstraße, Förstereistraße, Katharinenstraße
  • Sanierung von Fußwegen und Nebenstraßen insbesondere im Preußischen Viertel


Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit

  • Müllproblematik insbesondere Äußere Neustadt/Alaunpark
  • Sicherheitsdefizit insbesondere Albertplatz - Waffenverbotszone


Schulen und Kitas

  • Realisierung 151. Oberschule
  • Komplettsanierung und Aufwertung 19. Grundschule am Jägerpark
  • ausreichend Kitaplätze in der Neustadt

Gut. Besser. Lebenswert. Gemeinsam für Dresden

Video abspeielen Video Dresden
00:00
00:02

Nehmen Sie mit mir Kontakt auf!

Während und vor dem Wahlkampf laufen für Anfragen alle Fäden bei meinem Team. Hier finden Sie kompetente Ansprechpartner für Ihre Fragen rund um inhaltliche und organisatorische Aspekte. Ich freue mich über Ihre Anfrage und werde versuchen, mich schnellstmöglich bei Ihnen persönlich zurückzumelden. Sie können hierfür einfach das Kontaktformular nutzen.